Metamorphose – das Wunder der Verwandlung

Metamorphose – das Wunder der Verwandlung

Die Metamorphose der Insekten ist seit Jahrtausenden eines der größten Wunder der Natur, das uns Menschen immer wieder in Erstaunen versetzt. Da schlüpft aus einem winzig kleinen Ei nach einer gewissen Zeit eine Raupe. Sie frisst, und frisst und wächst innerhalb kürzester Zeit um ein Vielfaches – manchmal in wenigen Wochen um das Tausendfache an Gewicht. Da ihre chitinhaltige Haut nicht elastisch ist, muss die Raupe während des Wachstums ihre Haut mehrfach abstreifen. Manche Raupen wechseln dabei auch ihre Farbe.

Nach der (meist fünften) Häutung ist die Raupe ausgewachsen und verpuppt sich. In der Puppenhülle löst sich der Raupenkörper zunächst vollständig auf. Auf wundersame Weise entwickelt sich, in der Regel innerhalb weniger Wochen, aus diesem „Brei“ ein ganz anders aussehendes Wesen. Bevor dieses „Juwel der Lüfte“ davonfliegen kann, muss der Schmetterling noch die Puppenhülle aufbrechen und die Flügel entfalten.

Dieses Video der ARD zeigt die faszinierende Metamorphose des Schmetterlings vom Ei bis zum Falter: