Vielfalt

Vielfalt

Die folgende Tabelle zeigt diejenigen Tagfalter, die im Tennenbronner Eichbachtal gesehen und fotografiert wurden. Die Falter-Namen in der ersten Spalte sind die geläufigen deutschen Schmetterlingsnamen. Die dort verlinkten Fotos sind durchweg im Eichbachtal aufgenommen (Ausnahme: Schwalbenschwanz und Faulbaum-Bläuling).

Die wissenschaftlichen Namen der 2. Spalte sind mit einer ausgezeichneten Bestimmungshilfe im Internet verknüpft. Dort können Sie Ihre eigenen Funde auf Echtheit prüfen.

Da für den Schmetterlingsschutz die Futterpflanzen der Raupen besonders bedeutsam sind, wurden diese in einer dritten Spalte festgehalten. Die vorletzte Spalte zeigt den Grad der Gefährdung bzw. den Schutzstatus. E=im Eichbachtal zur richtigen Zeit meist zu entdecken, V=Vorwarnliste, 3=gefährdet, 1=sehr gefährdet, §=besonders geschützt.

Die letzte Spalte zeigt die Art der Überwinterung in unserer Region: als Ei, als Raupe, als Puppe oder als Schmetterling;

Möchten Sie ohne zusätzliche Informationen einfach nur einen Eindruck von der Vielfalt heimischer Schmetterlinge erhalten, empfehlen wir, die Galerie zu wählen.

Falter-Name/
Bilder aus dem Eichbachtal
Wissensch. Name:
www.lepiform.de
Futterpflanze der RaupenGÜ
DickkopffalterHespiriidaeÜ
Kleiner Würfel-DickkopffalterPyrgus malvaeHimbeere, Erdbeere,
Kl. Wiesenknopf
VP
Malven-DickkopffalterCarcharodus alceaeausschließlich Malvenarten§R
Schwarzkolbiger Braun-DickkopffalterThymelicus lineolaGräser, bevorzugt: kriechende QueckeE
Braunkolbiger Braun-DickkopffalterThymelicus sylvestrisdiverse GräserR
Komma DickkopffalterHesperia commaausschließlich Magergräser3E
Rostfarbiger DickkopffalterOchlodes sylvanusdiv. Gräser: Fieder-Zwenke, LieschgrasER
RitterfalterPapilionidaeÜ
SchwalbenschwanzPapilio machaonDoldengewächse: Möhre, Fenchel, Dill…§P
WeißlingePieridaeÜ
Leguminosen-WeißlingLeptidea sinapisLeguminosen nährstoffarm, zB HornkleeP
Weißklee-GelblingColias hyaleWeißklee, Rotklee, Luzerne…V,§R
ZitronenfalterGonepteryx rhamniFaulbaum, KreuzdornE
Baum-WeißlingAporia crataegiVerholzte Rosengew., zB WeißdornR
Großer Kohl-WeißlingPieris brassicaediverse Kohlarten, KapuzinerkresseP
Kleiner Kohl-WeißlingPieris rapaediverse KohlartenP
Grünader-WeißlingPieris napiwilde Kreuzblüter, Hirtentäschelkraut…EP
Aurora-FalterAnthocharis cardamineswilde Kreuzblüter, WiesenschaumkrautP
BläulingeLycaenidaeÜ
Kleiner FeuerfalterLycaena phlaeasdiverse AmpferartenE, §R
Brauner FeuerfalterLycaena tityrusGroßer und Kleiner SauerampferE, §R
Grüner ZipfelfalterCallophrys rubiHimbeeren, Brombeeren, Leguminosen…VP
Faulbaum-BläulingCelastrina argiolusVielzahl, u.a. Brombeere, Mädesüß…P
Rotklee-BläulingCyaniris_semiargusRotklee und Zickzack-Klee§R
Hauhechel-BläulingPolyommatus icarusVielzahl von LeguminosenE, §R
EdelfalterNymphalidaeÜ
KaisermantelArgynnis paphiadiverse Veilchenarten§R
Großer PerlmuttfalterSpeyeria_aglajadiverse VeilchenartenVR
Feuriger PerlmuttfalterFabriciana_adippediverse Veilchenarten§,3E
Kleiner PerlmuttfalterIssoria lathoniadiverse VeilchenartenR
Mädesüß PerlmuttfalterBrenthis inoMädesüß und Großer WiesenknopfEE
Randring-PerlmuttfalterBoloria eunomiaWiesenknöterich§,2R
Braunfleckiger PerlmuttfalterBoloria selenediverse VeilchenartenE, §,VR
Silberfleck-PerlmuttfalterBoloria euphrosynediverse Veilchenarten§,2R
AdmiralVanessa atalantaGroße BrennnesselS
DistelfalterVanessa carduiDisteln und viele andere krautige Pflanzen?
TagpfauenaugeAglais ioGroße BrennnesselES
TrauermantelNymphalis antiopadiverse Weidenarten, (Birke)§,VS
C-FalterPolygonia c-albumSalweide, Ulme, Hasel, Gr. BrennnesselES
Kleiner FuchsAglais urticaeGroße BrennnesselES
Großer FuchsNymphalis polychlorosWeiden, Ulmenarten, Kirsche3S
Wachtelweizen-ScheckenfalterMelitaea athaliaWachtelweizen, SpitzwegerichE, 3R
Baldrian-ScheckenfalterMelitaea diaminadiverse Baldrianarten3R
Großer EisvogelLimenitis populiZitter-Pappel (= Espe)§,2R
Großer SchillerfalterApatura irisdiverse Weidenarten§,VR
Edelfalter/Augenfalter/GrasfalterNymphalidae/SatyridaeÜ
WaldbrettspielPararge aegeriadiv. Gräser, zB Riesen-Schwingel…EP
MauerfuchsLasiommata megeraSchaf-Schwingel und Fieder-ZwenkeR
BraunaugeLasiommata maeradiverse Gräser, zB Rot-Schwingel§,3R
Kleines WiesenvögelchenCoenonympha pamphilusdiv. Gräser, zB Wiesen-RispengrasE, §R
SchornsteinfegerAphantopus hyperantusdiverse GräserER
Großes OchsenaugeManiola jurtinadiverse Gräser kurz nach der MahdER
Gelbbindiger MohrenfalterErebia meolansdiverse Gräser§,3R
Weißer WaldportierBrintesia circeAufrechte Trespe und Schaf-Schwingel§,3R
SchachbrettfalterMelanargia galatheadiverse GräserER

Buchtipps zur Schmetterlings-Bestimmung:

Für die Bestimmung unterwegs und als einfaches, aber sehr brauchbares, Nachschlagewerk ist folgendes Buch empfehlenswert:
Josef Settele et al.: „Schmetterlinge – die Tagfalter Deutschlands„, Ulmer-Verlag.

Für einen detaillierten Überblick über die Schmetterlingsarten in der Region ist das Standardwerk von Günter Ebert unersetzlich:
Günter Ebert: „Die Schmetterlinge Baden-Württembergs„, Band 1 und Band 2, Ulmer-Verlag. Dieses Standardwerk wird inzwischen online fortgesetzt. Über diesen Link kommen Sie zu der entsprechenden Seite mit Schmetterlingsfotos und einer Baden-Württemberg-Karte, auf welcher sie die Verbreitung der einzelnen Arten sehen können.

Der aktuelle (2020) „Verbreitungsatlas der Tagfalter und Widderchen Deuchschlands“ aus dem Ulmer-Verlag gibt einen sehr guten Überblick über alle vorhandenen Arten mit jeweils einer bebilderten Kurzbeschreibung der Art und einer Verbreitungs-Karte derselben.

Copyright: Die Rechte an den Fotos von www.lepiforum.de liegen bei den dort genannten Fotografen. Die Fotos aus dem Eichbachtal (1. Spalte) sind für private Zwecke frei verfügbar. Kommerzielle Nutzung (meist in besserer Auflösung verfügbar) erfordert eine schriftliche Vereinbarung mit der BUND Ortsgruppe.

Der Kaisermantel ist Schmetterling des Jahres 2022

Kaisermantel – Schmetterling des Jahres 2022